Projekt Tiere zur Selbsthilfe

Grundsätzlich müssen die Eltern der Kinder für die Privatschule eine Gebühr entrichten.

Da es aber wirklich talentierte und gute Schüler gibt, deren Eltern sich das nicht leisten können, werden Spendengelder dringend benötigt. Um die Spendengelder anderweitig einsetzten zu können, habe ich einen Versuch gestartet, der wie folgt aussieht.

Ich habe einige Schüler bei ihren Familien zu Hause besucht und mich mit ihnen über ihre Fähigkeiten und Interessen ausgetauscht. Daraufhin habe ich Schweine, Ziegen, Hühner kaufen lassen, die Familien anleiten lassen, Ställe zu bauen und diese zu züchten. Somit hatten sie was zum Essen und konnten einen Teil des Fleisches auf dem Markt verkaufen, was wiederum die Möglichkeit schaffte, das Schulgeld zu zahlen.

Dieses Projekt ist insofern schwierig, als dass einige Tiere an unerklärlichen Krankheiten sterben und man wieder von vorne anfangen muss. Aber wir bleiben am Ball.

Schüler, die im Busch leben und mit Tieren versorgt werden

schueler-busch

ziege-kind

schweine